text-webp

Bike-Leasing

Auf dem Weg zur Arbeit & in der Freizeit mobil Steuern sparen

Es muss nicht immer ein Auto sein, seit das Dienstwagenprivileg (1-Prozent-Regel) auch für Fahrräder gilt.
Wer als Angestellter mit dem Firmenrad zur Arbeit radelt, bleibt nicht nur fit, sondern schont per Gehaltsumwandlung auch seinen Geldbeutel. Das Dienstfahrrad rechnet sich sowohl für Arbeitgeber als auch Angestellte.

Beim sogenannten „Dienstrad-Leasing“ arbeiten wir mit verschiedenen Anbietern zusammen, da nicht alle Leasingunternehmen alle Hersteller und Fahrradmodelle anbieten. Die Vorteile des Bike-Leasings sind vielfältig.

Gesundheit fördern und Umwelt schonen

  • Wer regelmäßig mit dem Bike zur Arbeit pendelt, stärkt sein Herz-Kreislauf- und Immunsystem. Zudem verbessert der Verzicht auf das Auto die persönliche CO2-Bilanz deutlich. Mit dem Bike pendeln ist also doppelt gut.

Steuern und Kosten sparen

  • Sofern Sie über Ihren Arbeitgeber leasen, können die Kosten des Dienstrades oder Dienst-E-Bikes per Gehaltsumwandlung aus dem Bruttogehalt bestritten werden. Dank Abzug der Mehrwertsteuer sowie reduzierter Lohnsteuer und Lohnnebenkosten sparen sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer. Auch Selbstständige, Freiberufler und Gewerbetreibende können inzwischen vom Dienstrad-Leasing profitieren.

Immer aktuellste E-Bikes oder Fahrräder

  • Sie fahren immer die aktuellen Modelle mit der modernsten Technik. Sie haben die Auswahl aus einem großen Produktsortiment von sportlich bis bequem. Außerdem können Sie Ihr Leasing Fahrrad natürlich auch unbegrenzt privat nutzen.

So funktioniert Leasing

Lieblings-Bike aussuchen

Sie können sich jedes Bike aus unserer riesigen Auswahl aussuchen. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, beraten wir Sie gerne.

Vertrag abschließen

Die Vertragsunterlagen werden digital übermittelt. Alles Finanzielle wird über die Gehaltsabrechnung geregelt.

Abholen und Spaß haben

Jetzt können Sie 36 Monate sorglos fahren. Der maßgeschneiderte Rundum-Schutz bietet echte Sicherheit und besten Service.

Wir beraten Sie gerne, welches Bike zu Ihnen und Ihren Anforderungen passt - und können attraktive Leasing-Konditionen vermitteln.

UNSERE LEASING PARTNER

Bike-Leasing-Jobrad-Logo-300x300

Das Freiburger Unternehmen setzt sich seit 2008 dafür ein mehr Menschen aufs Fahrrad zu bringen. JobRad ist einer der Wegbereiter für das Dienstrad.
 

Bike-Leasing-BUSINESS-BIKE-Logo-300x300

BusinessBike macht Fahrrad-Leasing maximal einfach. Für Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Selbständige und selbstverständlich auch für Fachhändler.
 

Bike-Leasing-mein-dienstrad-Logo-300x300

Die Baron Mobility Service GmbH gehört mit mein-dienstrad.de seit 2012 zu den führenden Anbietern im Bereich Fahrradleasing.
 

100%iges Tochterunternehmen der Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG) und Entwickler neuer Geschäftsfelder für innovative Mobilitätslösungen.
 

Fahrrad-Leasing transparent, einfach und fair - mit Beovelo, dem Dienstrad-Partner des Deutschen Roten Kreuzes.
 

Bike-Leasing-DEUTSCHE-DIENSTRAD-Logo-300x300_white

In vierter Generation wird die Familientradition als führendes Mobilitätsunternehmen fortgeführt - mit Erfahrung und Expertise aus Fahrradindustrie und Digitalisierung.
 

Seit 2012 richtet sich Company Bike als Vermittler für das Dienstradleasing an Konzerne und große Mittelständler.
 

Bike-Leasing-RAD-IM-DIENST-Logo-300x300

Dienstrad setzt die Mitarbeiter*innen des Öffentlichen Diensts aufs Rad – für Ihre Gesundheit, einen dynamischen Alltag und für nachhaltige Mobilität in den Städten.
 

Bike-Leasing-LEASING-UND-SERVICE-AG-Logo-300x300

Partner für Privatleasing, Businessleasing und Leasing mit Gehaltsumwandlung. Herstellerunabhängig und flexibel. Ob Fahrräder, E-Bikes oder Pedelecs.
 

Bike-Leasing-lease-a-bike-Logo-300x300_white

Eine Marke der Bike Mobility Services GmbH und Teil eines Netzwerkes von Marken wie Kalkhoff, Focus, Cervélo, Urban Arrow, Santa Cruz und Gazelle.
 

Bike-Leasing-BIKELEASING-Logo-300x300

Die Bikeleasing-Service GmbH & Co. KG arbeitet seit Gründung im Jahr 2015 mit bundesweit über 5.000 Fahrrad-Fachhändler und mehr als 30.000 Unternehmen zusammen.
 

Die häufigsten Fragen zum Leasing

Wie kann ich den Vertrag abschließen?

Erkundigen Sie sich zunächst nach den notwendigen Infos bei der Personalabteilung Ihres Arbeitgebers. Wählen Sie dann Ihr Wunschbike bei uns aus oder lassen Sie sich von unseren Experten beraten. Mit Ihnen zusammen füllen wir anschließend schnell und einfach den Leasingvertrag aus – und leiten ihn an die Personalabteilung Ihres Arbeitgebers weiter. Sie brauchen nun nur noch den Vertragsprozess abzuwarten, bevor Sie sich Ihr Bike abholen können.

Wie erfolgt die Abrechnung?

Arbeitgeber und Arbeitnehmer können sich die Kosten für das Dienstrad teilen, sie können sie aber auch jeweils selbst finanzieren. Übernimmt der Angestellte die Kosten, wird ein Teil seines Bruttogehaltes für die monatliche Ratenzahlung oder die Leasinggebühr abgezweigt. Damit wandelt der Arbeitnehmer diese kleine Menge seines Entgeltes in eine Sachleistung um. Werden die Anschaffungskosten vom Arbeitgeber übernommen, ist die Ersparnis für den Mitarbeiter natürlich ungemein größer. Hier bekommt der Angestellte das Dienstrad gewissermaßen zum Nulltarif.

Was passiert, wenn etwas kaputt geht?

Dank des z.B. bei EURORAD integrierten Rumdum-Schutzes fährt die Sicherheit immer mit. Jede Art von Schäden, Verschleißrepartur und Diebstahl sind komplett abgedeckt. Was bleibt, ist die pure Lust am Radfahren.

Kann ich das Bike danach behalten?

Über den Überlassungsvertrag verpflichtet Sie sich als Arbeitnehmer dazu, das Dienstrad nach der Leasinglaufzeit beim zuständigen Fachhändler zurückzugeben.

Weitere Service-Themen

RAHMENGRÖßENBERATUNG

Die richtige Rahmengröße ist die Grundlage für Komfort, Leistungsfähigkeit und dauerhaften Fahrspaß

Über unsere Größenempfehlungen finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Faktoren und Maße, die Einfluss auf die Rahmengeometrie und am Ende auf die Sitzposition und das gesamte Fahrerlebnis haben. Die Angaben in der Tabelle sind Richtwerte. Je nach Körperbau kann die individuelle Rahmengröße abweichen.